profibu präsentiert das

8.Entgeltforum

Infos, Tipps & Diskussionen

am 25. Juni 2015
Stimmen zum Entgeltforum

"Wertvolle Hinweise für die Praxis."
Mannstaedt GmbH, Troisdorf

"Zukunftsweisende Strategien für das HR-Wesen."
DATAKONTEXT, Frechen

"Eine perfekt organisierte Veranstaltung."
ABP Induction Systems GmbH, Dortmund

"Die Themen brandaktuell, die Referenten kompetent."
ABP Induction Systems GmbH, Dortmund

"Praxisnahe Referate, Erfahrungsaustausch mit Fachleuten."
Otto Kind AG, Marienheide

"Top organisiert, kompetente Referenten und ein interessantes Publikum."
Otto Kind AG, Marienheide

"Die im Alltag aufkommenden Fragen unter Fachleuten gelöst."
Moeller GmbH, Bonn

"Das 5. Entgeltforum war ein voller Erfolg."
DATAKONTEXT, Frechen

"Das Entgeltforum begeisterte durch topaktuelle Themen."
Mannstaedt GmbH, Troisdorf

"Diskussionsmöglichkeit mit betrieblichen Praktikern."
Mannstaedt GmbH, Troisdorf

"Wichtig und hilfreich der Kontakt mit ERA-Experten und Anwendern."
tedrive Germany GmbH, Düren

Agenda 2008

09:00
Willkommenskaffee und Ausgabe der Unterlagen

Begrüßung und Eröffnungsvortrag

10:00
Aktuelles aus der Entgeltabrechnung
Prägnante Darstellung der wichtigsten Änderungen 2008/2009
Michael Paatz, Gesellschafter-Geschäftsführer,
profibu GmbH, Köln

10:45
System- und Generationswechsel in der Entgeltabrechnung
Erfahrungsberichte über die Neustrukturierung eines
mittelständischen Unternehmens im Zuge der Nachfolge
Alexander Buchholz, Assistent der Geschäftsleitung,
Fritz Jul. Buchholz GmbH & Co. KG, Remscheid

11:15
Kaffeepause

11:45
Tarifliche Leistungsbeurteilung
Darstellung der relevanten Eckpunkte zur
Leistungsbeurteilung in Bezug auf die Entgeltabrechnung
Dipl.-Päd. Sven Hille, Verbandsingenieur,
Unternehmensverband der Metallindustrie für Dortmund und Umgebung e. V.,
Dortmund

12:15
Leistungsbeurteilung im ERA
Erfahrungsbericht über die Durchführung der ersten
Leistungsbeurteilung nach der ERA-Einführung
Jörg Schmitz, Leiter Personal,
HSP Hochspannungsgeräte GmbH, Troisdorf

13:00
Mittagspause

14:00
Zeitwertkonten
Führung von Zeitwertkonten und Umsetzung in die Praxis
mit Hinweisen auf die zu beachtenden Besonderheiten
Fred Perniss, Geschäftsführer,
Zeitkontenservice GmbH, Berlin

15:00
Kaffeepause

15:30
Betriebliche Nachfolgeplanung
Welche Kennzahlen können aus dem Payroll-System
zur Verfügung gestellt werden und was sagen sie aus?
Dr. Michael Krause, Senior Researcher,
RIAS – Rhein-Ruhr-Institut für angewandte
Systeminnovation e. V., Duisburg

16:00
Motivation – Die Macht der Sprache richtig nutzen
17:00
Get Together
zurück